Aktuelles
[25.11.2021] Nun kann Weihnachten beginnen
 
Herr Peter Hoffmann sponsert unserer Schule einen Weihnachtsbaum.

Frau Dittrich, die stellvertretende Schulleiterin, nimmt ihn dankend entgegen.

"Vielen Herzlichen Dank, Herr Hoffmann", sagen Schüler und Lehrer der Regelschule "Georg Kresse" Triebes.
Unser Weihnachtsbaum, der Kinderaugen in dieser schwierigen Corona-Zeit zum Strahlen bringt

 
[17.11.2021] Weihnachtsbaum gesucht
 
Da unsere Schulverwaltung dieses Jahr ihren Schulen keine Weihnachtsbäume zur Verfügung stellt, hoffen wir, dass wir einen Sponsor finden.

Wer kann uns mit einem Baum (Höhe: bis 2,50m) unterstützen, so dass Schüleraugen in der Weihnachtszeit „zum Leuchten“ gebracht werden können?

U. Schröder,
Rektorin
 
[16.11.2021] Tot - aber nicht vergessen!
 
Fährt man von Mehla aus durch die Nässa in Richtung Neuärgerniß, kann man ihn auf der rechten Seite sehen - einen schwarzen Gedenkstein, umzäunt von einer kleinen Hecke. Die meisten kümmern sich gar nicht darum und fahren einfach achtlos daran vorbei. Doch wir möchten, dass ihr erfahrt, was es mit den 7 jungen Männern auf sich hat, deren Namen auf dem Stein verewigt wurden.

1946 wurden 7 unschuldige Jugendliche von der sowjetischen NKPD in diesem Wald hingerichtet. Man beschuldigte sie, sogenannte „Wehrwölfe“ zu sein, das heißt Mitglieder einer Untergrundorganisation, die zu den Nazis gehörte. Obwohl keine Beweise vorlagen, ließ man sie russische Dokumente unterschreiben, was sie unter Zwang auch taten. Damit war ihr Schicksal besiegelt. Nachdem man am 4. Juni die ersten fünf von ihnen hingerichtet hatte, wurde am 13.06.1946 auch das Urteil der beiden anderen noch vollstreckt.

Die Angehörigen der Opfer wünschen sich seitdem nichts sehnlicher, als dass dieses Verbrechen nicht in Vergessenheit geraten sollte. Vor 25 Jahren wurde deshalb dieser Gedenkstein errichtet, dessen Pflege vor einigen Jahren unsere Schule übernommen hat. Inzwischen ist es Tradition, dass die Schüler der 9. Klasse diese Aufgabe erfüllen. Einmal im Jahr findet vor Ort eine kleine Andacht statt, an der die Namen der Toten verlesen werden und man die Ereignisse des Jahres 1946 noch einmal Revue passieren lässt. Am Samstag, den 13.11.2021, war es wieder so weit. 13.00 Uhr trafen sich bei nasskaltem Wetter Angehörige, Bekannte der Toten, einige Schüler der Klasse 9 und Rektorin Undine Schröder, um an dieses Ereignis zu erinnern.

Unter den etwa 25 Gästen waren auch Herr Hammerschmidt, unser Bürgermeister, die ehemaligen Bürgermeister Herr Helmert und Herr Strobel aus Triebes und die Ortsteilbürgermeister Herr Wagner und Herr Swierczek, sowie eine Vertreterin der Presse. Ein besonders großes Dankeschön ergeht an Herrn und Frau Warmuth aus Triebes, Herrn Kantor Großer aus Naitschau sowie Herrn Mechold aus Kurtschau für die musikalische Umrahmung unserer kleinen Gedenkfeier!

Als die Kränze und Gebinde niedergelegt wurden, schickte uns die Sonne auch noch ein paar hoffnungsvolle Strahlen nieder, Hoffnung, dass dieses Ereignis niemals in Vergessenheit geraten wird.
“Die Zeit vergeht, das gesprochene Wort bleibt.“
(Leo Tolstoi, 1828 – 1910, russischer Dichter)

A.-S. Kannenberg,
Lehrerin an der Regelschule „Georg Kresse“ Triebes

 
[11.11.2021] Skipping Hearts
 
Mit kleinen Sprüngen viel erreichen!

In diesem Jahr beteiligte sich die Klasse 6b an einem für unsere Schule neuen Projekt - „Skipping Hearts“. Doch worum geht es dabei eigentlich? Was ist das für ein Projekt? Diesen Fragen sind wir nachgegangen.

Bei „Skipping Hearts“ handelt es sich um ein Vorsorgeprojekt der Deutschen Herzstiftung. Es ist der Versuch, Kinder wieder mehr in Bewegung zu bringen und ihnen ein Training im Bereich Rope Skipping (sportliche Form des Seilspringens) anzubieten. Durch stundenlanges Spielen am Computer oder Fernsehen haben viele Kinder zu wenig Bewegung. Das kann bereits Folgen für die Gesundheit im Erwachsenenalter haben. Übergewicht und schlechte Ernährung kommen meist noch dazu und begünstigen Herzerkrankungen. „Rope Skipping eignet sich bestens um Kindern eine gute sportmotorische Basis zu vermitteln. Im Team werden Schnelligkeit, Ausdauer und Kraft, aber auch Koordination, Beweglichkeit und das Rhythmusgefühl verbessert.“ (Quelle: Internet)

Außer dem sportlichen Programm erfahren die Schüler noch etwas über gesunde Ernährung, erhalten Tipps, was z.B. auf das Pausenbrot sollte. Am 19.10.21 trafen sich die Schüler der Klasse 6b zunächst mit ihrem Klassen- und Sportlehrer, Herrn Theileis, im Speisesaal zu einem gemeinsamen Frühstück. Nach letzten Vorbereitungen in der Schulküche ließen sich alle die mitgebrachten Leckereien genüsslich schmecken.

Im Anschluss daran ging es in die Turnhalle. Dort wurden sie schon von der Kursleiterin erwartet. Springseile konnte man sich ausleihen, oder für 7€ käuflich erwerben. Alle waren mit Eifer dabei und manch einer kam wohl auch an seine Grenzen.

Ein tolles Projekt, dass den Schülern auch Spaß gemacht hat. Wer jetzt Lust bekommen hat, auch einmal sein Können zu testen, der kann unter https://www.skippinghearts.de/fuer-zu-hause verschiedene Übungseinheiten finden. Nur Mut!

Mary-Ann U. / Fr.Kannenberg

 
[08.11.2021] Schule nach den Herbstferien
 
Liebe Schüler und Schülerinnen, sehr geehrte Eltern, liebe Kollegen und Kolleginnen,
leider sind die Neuinfektionen mit dem Coronavirus auch in unserem Landkreis stark angestiegen, so dass wir uns in der WARNSTUFE 3 befinden. Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat eine neue „Allgemeinverfügung“ für den Schulbetrieb nach den Herbstferien (vom 07. – 24. November 2021) herausgegeben.
Zusammengefasst beinhaltet diese:

Betretungsverbot der Schule nach §4 Abs. 1 Satz 2 und Abs. 2 ThürSARS-Co-2-KiJuSSp-Vo für Kinder und Jugendliche und Erwachsene mit folgenden Symptomen:

- mit gastrointestinalen Symptomen (erhebliche Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen)
- mit Kopf- und Gliederschmerzen
- mit Störung des Geruchs- bzw. Geschmackssinns
- mit schweren Symptomen wie akuter Bronchitis, Pneumonie, Atemnot oder Fieber über 38°C
- mit Symptomen (trockener Husten, infektiöse Entzündung der Nasenschleimhaut, Schnupfen) und Fieber

Testungen 2x wöchentlich (montags und donnerstags); außer geimpfte Personen (jedoch freiwillig möglich) - Lolli - Tests; Spucktest möglich

Maskenpflicht
- für Personen im Schulhaus und im Unterricht
( Hausinterne Entscheidung: Fallen die Corona – Tests in der Klasse „negativ“ aus, dann darf die Maske im Unterricht abgenommen werden, wenn die Schüler und Schülerinnen Platz genommen haben)

Zugang für einrichtungsfremde Personen
MNB UND 3G-Nachweis
Wir alle achten auf die Hygiene- und Abstandsregeln!

Die Klassenleiterleiter belehren bitte noch einmal aktenkundig (Eintragung ins Klassenbuch) hinsichtlich der Warnstufe 3.

U. Schröder,
Rektorin
 
[31.10.2021] Apfelfest 2021 - ein voller Erfolg
 
Unser Apfelfest im Oktober war ein voller Erfolg. Wir haben es tatsächlich geschafft, die Menge an Äpfeln vom Vorjahr zu verdreifachen. In Zahlen gesprochen hatten wir sagenhafte 2550 kg Äpfel. Daraus entstanden 1785 Liter Saft, die wir in 5l Paketen abgefüllt haben. Ergibt genau 357 Kartons. 136 davon sind direkt an die Apfelbringer verkauft worden. Das heißt, dass wir in diesem Jahr 221 Saftkartons zum Verkauf anbieten können. Das nenn ich mal eine ordentliche Zahl. Somit sollten wir dieses Jahr den Bedarf an Apfelsaft auch decken können. Die über 200 Pakete wurden am 20.10. und 21.10.21 zu je 6,-€ zum Verkauf am Eingang der Grundschule angeboten. Für das leibliche Wohl war gesorgt, auch der Erlös daraus kommt den Fördervereinen der beiden Schulen zugute.

Ich bedanke mich im Namen beider Schulen für die zahlreichen Apfelspenden und hoffe auch auf eine wieder so erfolgreiche Ernte im kommenden Jahr.

Kristina Tischendorf

 
[31.10.2021] "Allegro" - das etwas andere Orgelprojekt
 
„Allegro“ - das heißt auf Deutsch so viel wie rasch, munter, heiter, fröhlich. Und so ging es auch am 22.09.2021 in der Kirche in Triebes zu. Da in diesem Jahr die Orgel zum Instrument des Jahres gewählt worden war, ist in der evangelischen Landeskirche Mitteldeutschlands der Orgelbausatz „Allegro“ unterwegs.

Dieser bietet auf einzigartige Weise die Möglichkeit, dieses Instrument und vor allem seine Klangentstehung auf spielerische Art kennenzulernen. Kantor Uwe Großer hatte deshalb einige Schulen angeschrieben und zur „Entdeckertour“ eingeladen.

Die 5. Klasse nutzte die Gelegenheit und schaffte es gemeinsam unter Anleitung von Herrn Großer, innerhalb einer Stunde eine kleine, aber durchaus funktionsfähige Orgel zu basteln. Alle staunten, wie viele Teile dafür überhaupt nötig waren.

Wer wollte, durfte sie natürlich auch ausprobieren. Um klanglich einen besseren Vergleich zu haben, ging es im Anschluss noch auf die 1. Empore - zur richtigen Orgel.

Dort kamen dann natürlich auch die Fußpedale zum Einsatz. Abschließend durften wir bei einem dargebotenen Musikstück den gesamten Orgelklang genießen - mit allen Registern.

Herr Großer hat alle Fragen geduldig beantwortet und wir möchten uns bei ihm recht herzlich bedanken, dass er seine Freizeit für uns geopfert hat. Die meisten Schüler waren mit Freude und Eifer dabei und fanden dieses Projekt „cool“. Es ist gerade deshalb schade, dass sich einige nicht benehmen konnten und wollten, denn diese blamieren die ganze Schule.

A.-S. Kannenberg
 

 
[15.10.2021] Apfelsaftverkauf mit Überraschungsimbiss
 
Liebe Schüler und Schülerinnen, sehr geehrte Eltern,

nachdem erfolgreich Äpfel gesammelt und zum Mosten in die Grund- und Regelschule Triebes gebracht wurden, besteht jetzt die Möglichkeit, diesen leckeren und gesunden Saft für 6,00€ pro Karton zu kaufen.

Der Verkauf findet am Mittwoch und Donnerstag, dem 20./21.10.2021, von 14.00 - 16.00 Uhr, auf dem vorderen Schulhof statt.

Außerdem ist für das leibliche Wohl gesorgt.

Der Erlös kommt den Fördervereinen der beiden Schulen zu.

U. Schröder,
Rektorin
 
[07.10.2021] Apfelfest am 14.10.2021
 
Apfelfest 2021
 
[28.09.2021] Mitteilung zu Coronatests
 
Liebe Schüler und Schülerinnen, liebe Kollegen und Kolleginnen, werte Eltern,

hiermit möchte ich Euch und Sie davon in Kenntnis setzen, dass wir am Donnerstag, dem 30.09.2021 und am Montag, 04.10.2021, aufgrund der steigenden Infektionszahlen die Coronatests fortführen.
Die Klasse 8 testet sich bitte am Mittwoch, 29.09.2021, da die Schüler und Schülerinnen am Donnerstag ins „BTZ“ fahren möchten.

U. Schröder,
Rektorin
 
[23.09.2021] Arbeitseinsatz der Klasse 9 an der Schule 14.09.2021
 
Niclas Hoffmann und Julian Herzog beim
Retten der Goldfische, bevor das Wasser
aus dem Teich abgepumpt wurde
Johannes Staps und Julian Herzog beim
Säubern des Teiches
Die Schüler und Schülerinnen befreien die Rosenrabatte und die Hochbeete von Gras und Unkraut.

 
[23.09.2021] Einsatz auf der Orchideenwiese am 14.09.2021
 
Schüler der Klasse 9 in Aktion Max Schönfeld und Janek Rau bringen
die Mahd zum Container
Herr Schmidt, unser Hausmeister, hilft mit Sunny Pohl und Melina Ludwig lächelnd
bei der Arbeit
Zufrieden mit ihrer Arbeit! Danke, Klasse 9! Der harte Einsatz auf der Wiese hinterließ
sichtbare Spuren

 
[18.09.2021] Aktuelle Informationen zu Coronamaßnahmen
 
Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat mitgeteilt, dass sich alle Schulen im Schulamtsbereich Ostthüringen ab Dienstag, 21.09.2021, in der Basisphase befinden. Das bedeutet, dass die Mund - Nasen - Schutzbedeckung (MNB) im Schulhaus getragen wird und keine Corona - Testungen stattfinden.

U. Schröder
Rektorin
 
[06.09.2021] Informationen vom Thüringer Minister für Bildung, Jugend und Sport
 
Informationen vom Thüringer Minister für Bildung, Jugend und Sport:


 
[02.09.2021] Informationen zum Beginn des neuen Schuljahres
 
Liebe Schülerinnen und Schüler der Regelschule „Georg Kresse“ Triebes, die letzten Sommerferientage, mit hoffentlich etwas mehr Sonne, sind angebrochen, genießt sie und sammelt viel Kraft für das neue Schuljahr 2021 / 2022. Vorab möchte ich euch schon einige Informationen über unseren Schulbeginn, am Montag, dem 06. September 2021, mitteilen.
Der Unterricht beginnt wie immer um 07.30 Uhr und endet für die Schüler der Klassen 6 - 10, um 11.15 Uhr.
Die Mittags- und Spielefreizeit für die Ganztagsklassen findet bis 12.05 Uhr statt.
Wer an der Schülerspeisung teilnehmen möchte, darf nicht vergessen, das Essen über https://login.mensaweb.de und über euer Kundenkonto vorher anzumelden.
Unsere neue Ganztagsklasse 5 begrüßen wir am ersten Schultag recht herzlich im Foyer der Schule. Dort wird euch euer neuer Klassenleiter in Empfang nehmen und den ersten Kennlerntag mit euch gestalten, der um 12.30 Uhr endet.
Wir achten pandemiebedingt weiterhin auf die Hygienevorschriften und tragen eine Mund - Nasen - Bedeckung (außer im Unterricht oder in der Hofpause / freiwillig).
Von unserem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport erhielten wir die Anweisung von wöchentlich zweimaligen Corona - Pflichttests während der ersten beiden Unterrichtswochen. Diese werden als Lolli - Tests durchgeführt. (Die Möglichkeit der „Spucktests“ besteht weiterhin, denkt aber bitte daran, ein eigenes kleines Gefäß mitzubringen, das unter Umständen auch gleich entsorgt werden kann.) Befreit von der Testung sind geimpfte und genesene Kinder, die bitte einen Nachweis darüber mit in die Schule bringen.
Liegt die Genesung bereits über 6 Monate zurück, tritt auch in diesem Fall die Testpflicht wieder ein.
Als Überraschung teile ich euch mit, dass wir wieder eine Pausenversorgung für die Frühstückszeit gewinnen konnten. Wer sich also in der Frühstückspause etwas zum Essen und Trinken kaufen möchte, sollte etwas Kleingeld mitbringen.

Einen guten Start ins neue Schuljahr wünscht euch eure Schulleiterin
U. Schröder
 
[23.08.2021] Änderungen Thüringer Schulcloud
 
Seit 01.08.2021 hat das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport die Thüringer Schulcloud in einem Länderprojekt mit Brandenburg und Niedersachsen fortgeführt.
Aus diesem Grund kommt es zu Veränderungen in den Vertragsunterlagen, welche hier zur Verfügung gestellt werden:

Nutzungsordnung
30.07.2021
Datenschutzerklärung
01.08.2021

 
[30.07.2021] Impressionen der Zeugnisausgabe vom 16.07.2021
 
Veranstaltungsort war die Seestern-Panorama-Bühne an der Talsperre Zeulenroda


 
[26.07.2021] Ferienangebote an der UPS Triebes
 
Liebe Schüler und Schülerinnen der Regelschule „Georg Kresse“ Triebes,

kurzfristig hat es doch noch geklappt, die von Euch gewünschten Lernangebote zu organisieren.

Was? Wann? Wo?
„Einfach Englisch lernen“ 27.07. - 30.07.2021 Zi 3.7
„Einfach Englisch lernen“ 30.08. – 03.09.2021 Zi 3.7
Kursleiterin ist Mandy Langer.
Was? Wann? Wo?
„Ein Lernangebot in Mathematik“ 02.08. – 06.08.2021 Lernförderraum 1. Etage
Kursleiterin ist Francesca Ludwig.


Beide Kursleiterinnen freuen sich auf Euch! Nutzt also die Angebote.

Weiterhin sonnige Ferientage wünscht Euch Eure Schulleiterin
U. Schröder
 
[22.07.2021] Gegen Corona Impfen? Du entscheidest!
 
Lohnt sich die Impfung für mich?
Welche Nebenwirkungen können nach der Impfung auftauchen?
Fakt oder Gerücht?

Eure Fragen - kurz beantwortet:

Seite 1 Seite 2

 
[29.06.2021] Aktuelle Corona-Maßnahmen - Perspektive ab 1. Juli 2021
 
Liebe Schüler und Schülerinnen, sehr geehrte Eltern,

unser Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat uns mitgeteilt, dass „die befristeten schulbezogenen Regelungen des Bundesinfektionsgesetzes („Bundesnotbremse“) zum 30 .Juni 2021 enden.
Der Bundestag hat trotz dieser positiven Entwicklungen das Fortbestehen der epidemischen Lage von nationaler Tragweite am 11. Juni 2021 für drei weitere Monate festgestellt.“

Was bedeutet das für den weiteren Schulbetrieb?

Unser Hygienekonzept in der Phase GRÜN bleibt bestehen, auf auftretende Infektionen wird reagiert.

Die wöchentlich zweimaligen Corona-Testungen sind ab sofort freiwillig. Um einen reibungslosen Unterrichtsbeginn zu gewährleisten, gehen nur die Schüler und Schülerinnen, die sich testen möchten, montags und donnerstags, um 07.15 Uhr, bitte in den Speisesaal, um den Test durchzuführen.

Aufgrund der Freiwilligkeit befinden sich ab 1. Juli 2021 alle Schüler und Schülerinnen wieder im Präsenzunterricht.

Aktuell sind schulische Veranstaltungen wie Elternabende, Ausgabe von (Abschluss-) Zeugnissen unter Einhaltung des Hygienekonzeptes wieder möglich, ebenso Wandertage und sonstige Schulfahrten.

Hierbei ist auf natürlich auf das Kontaktmanagement, Lüften, Mund-Nasen-Bedeckung bzw. Abstand zu achten.

Geben wir uns alle Mühe bzw. die Chance, dass ein Schuljahr unter Pandemiebedingungen etwas normaler ausklingen kann.

Frau Schröder,
Rektorin
 
[04.06.2021] Schule im "Normalbetrieb"
 
Liebe Schüler und Schülerinnen, werte Eltern,

vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport sowie vom Schulamt Ostthüringen (Gera) erhielten wir die erfreuliche Nachricht, dass sich die Inzidenzwerte in Thüringen so entwickelt haben, dass auf der Grundlage der Allgemeinverfügung, vom 28.05.2021, (siehe https://bildung.thueringen.de/corona ) der Präsenzunterricht für alle Klassen wieder aufgenommen werden kann.

Nach dem Thüringer Stufenmodell starten wir ab Montag, 07.06.2021, mit der Phase „GRÜN“, das bedeutet, Unterricht für alle Schüler und Schülerinnen unter Einhaltung der Hygieneregeln und zweimaliger wöchentlicher Testpflicht (Lolli - Tests, die auch als „Spucktest“ durchgeführt werden können. Allerdings muss man hierfür ein erforderliches Gefäß, z.B. kleine Einwegplastikbecher, mitbringen.)

Mund - Nasen - Bedeckung
Im Schulbus und im Schulgebäude (z.B. beim Wechseln der Räume) muss eine Maske getragen werden.

Da die Inzidenz in unserer Region derzeit unter 35 liegt, entfällt die Maskenpflicht im Unterricht und auf dem Schulhof (vgl. Übersicht: “Infektionsschutzregeln für Juni 2021 Schule“).

Ab der Woche, ab 14. Juni 2021, versuchen wir auch, unsere Interessengemeinschaften fortzuführen.

Einen guten Start für alle Schüler und Schülerinnen wünscht
U. Schröder,
Rektorin


Infektionsschutzregeln


 
[20.05.2021] Änderung bei der Schülerbeförderung am Freitag, dem 28.05.2021
 
Auf Grund der Lotto-Thüringen-Ladies-Tour und der damit im Zusammenhang stehenden
Sperrungen kommt es am Freitag, den 28.05.2021 zu Änderungen der Schülerbeförderung:


 
[20.05.2021] Der Wechselunterricht beginnt ...
 
Liebe Schüler und Schülerinnen, werte Eltern,

heute kann und darf ich Euch und Ihnen mitteilen, dass ab Dienstag, 25.05.2021, der Wechselunterricht wieder beginnt. Es starten die B - Gruppen.
Die genauen Stundenpläne werden gegen Pfingstende auf der Homepage und in der Schulcloude zu finden sein.
Bitte bringt alle Eure erledigten Homeschooling - Aufgaben für die entsprechenden Unterrichtsfächer mit und natürlich auch die notwendigen Arbeitsmaterialien.

Bitte um Einhaltung der Hygienebestimmungen:
Es besteht die Maskenpflicht im Schulbus, in der Schule, im Unterricht. Schüler der Klassen 5 und 6 dürfen Stoffmasken tragen, ab Klasse 7 benutzt Ihr bitte die medizinischen Masken. „Maskenpausen“, z.B. beim Lüften der Räume, werden ermöglicht. Für eine Maskenbefreiung muss ein ärztliches Attest vorliegen.

Durchführung von Corona - Selbsttests:
Zweimal wöchentlich werdet Ihr, liebe Schüler und Schülerinnen, einen Selbsttest, den sogenannten „Lollie - Test“ - unter Aufsicht eurer Lehrer und Lehrerinnen - durchführen. Das ist nicht schlimm, da dieser so angewendet wird, als würde man einen Süßigkeiten- Lollie im Mund haben. Unsere Abschlussklassen und die Kinder in der Notbetreuung (Kl.5) praktizieren das schon monatelang ohne Komplikationen. Damit beginnt Ihr am Dienstag in der 1. Stunde, Eure Lehrer und Lehrerinnen werden Euch anleiten. Auch sie haben gute Erfahrungen damit gesammelt, da sie sich auch mehrfach testen müssen.

Achtet auch darauf, die nötigen Abstände einzuhalten und vergesst nicht, Euch mehrmals die Hände zu waschen.
Vor der Durchführung der Selbsttests ist das Händewaschen Pflicht.

Wir Lehrer und Lehrerinnen freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch!

Nun wünsche ich Ihnen, liebe Eltern und Euch, liebe Schüler und Schülerinnen, erholsame Pfingsttage mit hoffentlich noch mehr Sonnenschein und wärmeren Temperaturen.

Herzliche Grüße!
Frau Schröder
Rektorin
 
[18.05.2021] Straßensperrung
 
Aufgrund von Bauarbeiten an der Trafostation gibt es eine Sperrung
der Dr. Wilhelm - Külz - Straße.


 
[18.05.2021] Elternbrief für Ferienangebote
 
Elternbrief für Ferienangebote der Handwerkskammer für Ostthüringen





Ferienangebot für Schüler der 8. und 9. Klassen im BTZ Zeulenroda.


 
[15.05.2021] Antrag auf Notbereuung (17.05. - 21.05.)
 
Antrag auf Notbetreuung (17.05. - 21.05.)


 
[17.04.2021] Schulen bleiben im Landkreis geschlossen
 
Liebe Schüler und Schülerinnen, sehr geehrte Eltern, werte Kollegen und Kolleginnen,

gestern wurde die „Allgemeinverfügung des Landkreises Greiz vom 16. April 2021 zum Vollzug des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz - IfSG)“durch unsere Landrätin, Frau Martina Schweinsburg, bis zum 02.Mai 2021, verlängert.
Das bedeutet, dass die Schulen und Kindergärten im Landkreis Greiz geschlossen bleiben.
Im Präsenzunterricht bleiben nur die Abschlussklassen. Für die Klassenstufen 5 und 6 wird nur in dringenden Fällen und nach vorheriger Anmeldung eine Notbetreuung angeboten. (Das Anmeldeformular befindet sich auf unserer Schulhomepage). Neu ist aber, dass die Schüler und Schülerinnen, die in der Schule sind ein negatives Testergebnis auf eine Corona - Infektion vorlegen müssen. Die Bescheinigung hierfür darf nicht älter als 3 Tage sein. Nach wie vor besteht die Möglichkeit, sich selbstständig und kostenlos in der Schule zu testen. Gleiches gilt für die Lehrkräfte und das Schulverwaltungspersonal. Schüler, die keinen negativen Corona-Test vorweisen können oder wollen, bleiben im Distanzunterricht.

Damit verlieren die bisher eingereichten Widerspruchsformulare ihre Gültigkeit. Den ausführlichen Inhalt dieser „Allgemeinverfügung“ könnt ihr / können Sie, liebe Schüler und Schülerinnen, Eltern und wertes Kollegium, auf den Internetseiten des Landratsamtes https://www.landkreis-greiz.de/landkreis-greiz/aktuell/amtsblatt nachlesen.
Ich weise auch nochmals darauf hin, dass die Maskenpflicht im Schulhaus und im Unterricht bestehen bleibt und die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden.

Die Aufgaben für das häusliche Lernen und der Plan für den Videounterricht sind ab Wochenanfang auf der Homepage und in der Schulcloude einsehbar. Wir alle müssen also weiterhin geduldig bleiben, obgleich wir uns nach Normalität sehnen.

Bleibt / Bleiben Sie schön gesund! Herzliche Grüße von
U. Schröder,
Rektorin
 
[11.04.2021] Persönliche Worte über die Schule nach den Osterferien
 
Werte Eltern, liebe Schüler und Schülerinnen,

ein kleines bisschen Hoffnung hatte ich ja, dass nach den Osterferien der Wechselunterricht wieder beginnt - unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen, mit Maskenpflicht und den vorher durchzuführenden Selbsttests. Jedoch sind die Corona - Infektionszahlen im Landkreis Greiz noch viel zu hoch, und so wurde die „Allgemeinverfügung des Landkreises Greiz vom 31.03.2021“, vom 12.04. - 18.04.2021, verlängert. Das bedeutet, dass wir uns immer noch auf Stufe „ROT“ befinden und nur die Abschlussklassen in den Präsenzunterricht dürfen. Eine Notbetreuung für die Klassenstufen 5 und 6 wird in zwingenden Fällen angeboten. Das aktuelle Anmeldungsformular befindet sich auf unserer Schulhomepage. Dort finden Sie, liebe Eltern und ihr, liebe Schüler und Schülerinnen, auch den Brief von unserem Bildungsminister, Herrn Holter über die Wichtigkeit der Selbsttests und in einem weiteren Brief die Anleitung über die Durchführung der Tests (einschließlich eines Erklärvideos). Ich habe den Test mit einem kleinen Team von 5 in der Schule tätigen Personen durchgeführt, und wir empfanden es als gar nicht schlimm, da ein kleines Wattestäbchen nur in den vorderen Nasenbereich selbstständig einzuführen ist (in der Umgangssprache sagt man auch „Popeltest“).

Das Ziel soll ja sein, den Präsenzunterricht wieder in den Fokus zu rücken - frei von einer Infektion, die man auch ohne äußere Anzeichen in sich tragen kann. Deshalb bitte ich um das Verständnis aller!

Die neuen Aufgaben für den Distanzunterricht werden bis Dienstag, 13.04.2021, auf der Homepage und in der Schulcloude zu finden sein. Dort ist auch der Plan für den Videounterricht einsehbar.
Liebe Eltern, liebe Schüler und Schülerinnen, bleiben Sie / bleibt ihr noch etwas geduldig und geben Sie / gebt ihr die Hoffnung auf eine bessere Situation nicht auf. So ende ich heute mit den Worten eines großen deutschen Dichters, Friedrich Schiller: Hoffnung
„Es reden und träumen die Menschen viel
Von bessern künftigen Tagen,
Nach einem glücklichen goldenen Ziel
Sieht man sie rennen und jagen.
Die Welt wird alt und wird wieder jung,
Doch der Mensch hofft immer Verbesserung.“

Mit hoffnungsvollen Grüßen
Frau Schröder
 
[09.04.2021] Informationen zu Corona-Selbsttests / Antrag auf Notbereuung
 
Elternbrief zur Teststrategie ab April 2021 an der RS Triebes
Elternbrief zum Thema Corona-Selbsttests an Thüringer Schulen vom
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Widerspruchserklärung gegen eine freiwillige Durchführung von
COVID-19-Selbsttests an Schulen
Antrag auf Notbetreuung (12.04. - 16.04.)

 
[30.03.2021] Schmunzelgrüße aus der Kresse - Schule Triebes
 
Henne oder Ei?

Die Gelehrten und die Pfaffen
streiten sich mit viel Geschrei,
was hat Gott zuerst erschaffen -
wohl die Henne, wohl das Ei!
Wäre das so schwer zu lösen -
erstlich ward ein Ei erdacht,
doch weil noch kein Huhn gewesen -
darum hat´s der Has` gebracht!

Eduard Mörike


Liebe Schüler und Schülerinnen, werte Eltern, liebe Kollegen und Kolleginnen,

es ist wieder soweit: Ostern steht vor der Tür und jede Menge Zeit, mit der Familie zu verbringen, auch in diesem Jahr wieder - nur im kleinen Kreis. Endlich hat auch der Frühling Einzug gehalten, und wir können die Sonne von zu Hause aus genießen.

Deshalb wünsche ich Euch und Ihnen erholsame Osterfeiertage, einmal ohne Homeschooling - Aufgaben und Videokonferenzen und einen fleißigen Osterhasen!

Ich melde mich wieder bei Euch und Ihnen am Ende der 2. Osterferienwoche.
Bleibt alle / Bleiben Sie alle schön gesund!

Herzliche Ostergrüße!
U. Schröder
Rektorin
 
[23.03.2021] Informationen zum Vorgehen bei Corona-Fällen
 
Sehr geehrte Eltern,

da immer wieder Fragen zum Thema "Vorgehen bei Corona-Fällen" auftreten, hier die aktuellen Informationen des Gesundheitsamtes Greiz


 
[19.03.2021] Elternbrief / Antrag auf Notbetreuung (22.03. - 26.03.)
 
Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler und Schülerinnen,

sicherlich erwarten Sie und ihr, wie es mit der Schule, dem Unterricht - entgegen mancher Pressemeldungen - ab nächster Woche hier in unserem Haus weitergeht.

Von Montag, 22.03. bis Freitag, 26.03.2021, findet für die Abschlussklassen 10a/b sowie für Schüler, die den „Qualifizierenden Hauptschulabschluss“ erwerben möchten, versetzter Unterricht statt. Es werden die sogenannten „Probeprüfungen“ geschrieben. Die Pläne dazu sind auf der Homepage und in der Schulcloud zu finden. Die teilnehmenden Schüler und Schülerinnen lassen sich bitte vorher auf Corona testen (Bitte die Einverständniserklärung der Eltern mitbringen!).

Weiterhin bieten wir eine „Notbetreuung“ an, die aber bitte nur im äußersten Notfall genutzt werden sollte, um aufgrund der hohen Infektionszahlen Ansteckungen zu vermeiden. Eine Anmeldung ist zwingend notwendig; das Antragsformular ist auf der Homepage zu finden.

Auch werden in der nächsten Woche Aufgaben auf der Homepage und in der Schulcloud zu finden sein.

Während der Zeit der Osterferien gibt es keine Unterrichtsaufgaben und auch keine Notbetreuung in der Regelschule. Mein Tipp: Ferienzeit ist Lesezeit; greift wieder einmal zu einem guten Buch und entspannt euch beim Lesen!

Solange das „Stufenmodell“ ROT oder GELB II hier in unserer Region gilt, finden keine Praktika statt. (Ich bedauere es sehr für unsere 9. Klasse, welche schon am Ende der 8. Klasse wegen Corona kein Praktikum absolvieren konnte.)

Gegen Ende der Osterferien werde ich hoffentlich Neuigkeiten veröffentlichen können, wie der Unterricht danach zu organisieren ist!

Bleiben Sie, bleibt ihr schön gesund!
Frau Schröder,
Rektorin


Antrag auf Notbetreuung (22.03. - 26.03.)


 
[07.03.2021] Klasse 5a in häuslicher Quarantäne
 
Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler und Schülerinnen,

das Gesundheitsamt informierte mich, dass es in unserer Klasse 5a einen bestätigten COVID 19 - Fall /POSITIV gibt.

Deshalb befindet sich die Klasse 5a ab sofort, bis zum 17.03.2021, in häuslicher Quarantäne. Das bedeutet, dass diese Schüler und Schülerinnen der Kl.5a nicht an der Notbetreuung der Schule teilnehmen dürfen. Gemeinsame Treffen im Freizeitbereich entfallen ebenso, um sich gegenseitig zu schützen und um das Virus nicht weiter verbreiten zu können.

Werte Eltern, haben Sie und ihr, liebe Schüler und Schülerinnen, Verständnis für diese Maßnahme! Für Ihre und eure Unterstützung bedanke ich mich im Voraus herzlich!

U. Schröder, Rektorin
 
[05.03.2021] Schulbetrieb ab 08. März 2021 / Antrag auf Notbetreuung
 
Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler und Schülerinnen,

wie geht es mit dem Schulbetrieb, ab Montag, 08.03.2021, weiter?
„Auf Weisung der Landesregierung muss der Landkreis nun die Schließung der Kindertagesstätten und Schulen auf dem Wege einer Allgemeinverfügung anordnen. Diese wird zurzeit erarbeitet und muss anschließend dem Thüringer Landesverwaltungsamt und dem Thüringer Ministerium für Arbeit, Gesundheit, Frauen und Familie zur Abstimmung vorgelegt sowie durch sie genehmigt werden. Der Landkreis wird seine Allgemeinverfügung auf eine Schulschließung ab kommenden Montag (08.03.) ausrichten.“
(aus: “Homepage des Landkreises Greiz“, unter „Aktuelles“)

Aufgrund der gestiegenen Inzidenzzahlen im Landkreis Greiz werden also die Schulen wieder geschlossen. Das bedeutet, dass die Klassenstufen 5-9 erneut auf Distanz (im Homeschooling) lernen.

Die Unterrichtsaufgaben werden bis Dienstag, 09.03.2021, auf der Homepage und in der Schulcloud eingestellt; ebenso der Plan für den Videounterricht.
Im Präsenzunterricht befinden sich nur die Schüler der Abschlussklassen, die sich jeweils montags, ab 07.30 Uhr, in den Lernförderräumen testen lassen sollten (Bescheinigung vorher ausfüllen mit Elternunterschrift).

Die Notbetreuung sollte nur in den dringendsten Fällen genutzt werden, um eine weitere Ausbreitung des Virus zu vermeiden. (Ein verpflichtend ausgefüllter Anmeldebogen befindet sich auf unserer Schulhomepage.)

Kinder mit Erkältungssymptomen oder mit Kontakt zu infizierten Personen (Familienangehörige, Bekannte,…) dürfen auf keinen Fall in die Schule kommen.

Das Tragen eines Mund - Nasen - Schutzes im Schulhaus, in den Abschlussklassen auch im Unterricht sowie die Einhaltung unserer Hygienebestimmungen, ist Pflicht.

Sobald es neue Informationen gibt, werde ich Sie über die Schulhomepage informieren.

Ich danke Ihnen im Voraus für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung in dieser schwierigen Pandemiezeit!

U. Schröder, Rektorin


Antrag auf Notbetreuung (08.03. - 12.03.)


 
[03.03.2021] Eilmeldung für Klassen 5 und 6
 
Sehr geehrte Eltern der Klassenstufen 5 und 6,

da mich die Nachricht erreichte, dass in Klassenstufe 5 zwei Verdachtsfälle auf Corona POSITIV aufgetreten sind, handle ich aus Fürsorgepflicht als Schulleiterin und informiere Sie darüber, dass in den Klassenstufen 5 und 6 morgen, am Donnerstag, dem 04.03.2021 und am Freitag, 05.03.2021, kein Unterricht stattfindet.

Eine Notbetreuung steht zur Verfügung.

Ich bitte um Ihr Verständnis!

U. Schröder
Rektorin
 
[26.02.2021] Schulbetrieb ab 01. März 2021
 
Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler und Schülerinnen,

gespannt warten Sie und Ihr bestimmt darauf, wie es ab 01.März 2021 mit dem Schulbetrieb in Pandemiezeiten weitergeht. Sehr gerne würden mein Kollegium und ich alle Klassen hier im Haus wieder begrüßen. Leider schreibt der „Stufenplan zum schrittweisen Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht nach ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO“ etwas anderes vor.

Ab 1. März 2021:

Die Klassenstufen 5 und 6 dürfen wieder in die Schule kommen, man sagt, „im eingeschränkten Regelbetrieb“, d.h., jede Klasse bildet eine feste Lerngruppe, lernt in ihrem Klassenzimmer bis zum Mittagessen. (Es finden noch keine Interessengemeinschaften statt.) Eine Notbetreuung entfällt damit. Wir tragen im Schulhaus eine Maske, im Unterricht ist dies für die Klassen 1-6 nicht zwingend erforderlich, jedoch für den Lehrer/die Lehrerin. Im Bus ist, wie im öffentlichen Nahverkehr überhaupt, eine medizinische Maske erforderlich.
Wir achten auf Mindestabstand (in der Frühstückspause sitzen nur noch 4 Kinder an den langen Tischen) und die Einhaltung der Hygieneregeln.
In unseren neuen, modernen Toilettenräumen kann man sich endlich die Hände auch mit Warmwasser waschen.

Weiterhin besuchen die Abschlussklassen Klasse 10 und die Schüler der Klasse 9, die den Qualifizierenden Hauptschulabschluss erwerben möchten, die Schule.

Für die Schüler der Klassenstufen 7 - 9 bleibt vorerst das Distanzlernen bestehen. Neue Aufgaben werden für die erste Märzwoche, bis Dienstag, 02.03.2021, in der Schulcloud bzw. auf der Homepage zu finden sein. Wechselunterricht kann leider noch nicht stattfinden, sondern erst dann „wenn im Gebiet des Schulträgers die 7-Tages-Inzidenz in den vorangegangenen 7 Tagen unter dem Wert von 100 Neuinfektionen pro 100000 Einwohnern liegt“. Laut Äußerung von Herrn Holter, unserem Bildungsminister, sollte der Wert bei 80 liegen. Zum heutigen Tag sprechen wir für den Landkreis Greiz von einer Zahl von 131,2.

Schüler und Schülerinnen mit Risikomerkmalen können für 3 Wochen vom Präsenzunterricht befreit werden, wenn die Eltern einen formlosen Antrag an die Schulleitung stellen.

Bitte bleiben Sie und Ihr, liebe Schüler und Schülerinnen, noch geduldig.
Wir alle wünschen uns wieder mehr Normalität, müssen uns aber pandemiebedingt an die strengen Vorgaben halten.

Herzliche Grüße
U. Schröder
Rektorin
 
[12.02.2021] Plan für Zeugnisabholung / Antrag auf Notbetreuung (15. - 19.02.)
 
Plan für Zeugnisabholung (19.02.)

Antrag auf Notbetreuung (15.02. - 19.02.)




Informationen zur Benotung von Leistungen im häuslichen Lernen:

https://bildung.thueringen.de/bildung/haeusliches-lernen/

 
[08.02.2021] Schule bleibt auch Die. wetterbedingt geschlossen - Keine Notbetreuung
 
Die Schule bleibt auch am Dienstag den 09.02.2021 weiterhin wetterbedingt geschlossen.

Es findet auch keine Notbetreuung statt.

Die geplanten Videounterrichtsstunden werden von den entsprechenden Lehrern von zu Hause aus durchgeführt.


Informationen finden Sie auch auf der Webseite des Bildungsministeriums unter Aktuelles:
https://bildung.thueringen.de/
 
[22.01.2021] Winterferiengrüße (inkl. Antrag auf Notbetreuung)
Liebe Schüler und Schülerinnen,

ich wünsche Euch allen erholsame Winterferientage.
Entspannt Euch beim Lesen eines Buches oder beim Spaziergang in der Natur!
Viele Grüße an Eure Eltern und ein großes Dankeschön an deren und Eure Homeschoolingarbeit!
(Die nächsten Aufgaben werden ab 1. Februar 2021 erteilt.)

Eure Frau Schröder
Antrag auf Notbetreuung - Februar 2021


 
[19.01.2021] Livestream mit Minister Helmut Holter - 26. Januar 17 Uhr
 
"Im Moment gibt es wieder viele drängende Fragen in Bezug auf den weiteren Schulbetrieb, das Homeschooling, die anstehenden Abschlussprüfungen oder noch zu erbringende Leistungsnachweise. Auf einige dieser Fragen möchten wir versuchen, Antworten zu finden. Dies soll am Dienstag, dem 26. Januar, um 17 Uhr, in einem Instagram-Livestream der Landesschülervertretung Thüringen gemeinsam mit Bildungsminister Helmut Holter geschehen. Herr Holter wird dort eine Stunde lang alle aufkommenden Fragen von Schülerinnen und Schülern beantworten.

Eine Zusammenfassung des Livestreams inklusive der schriftlichen Beantwortung der eingegangenen Fragen, die aufgrund der eingeschränkten Zeit nicht gestellt werden konnten, wird im Nachhinein unter https://lsv-thüringen.org/holter-livestream in Form eines FAQs übersichtlich zusammen- gestellt.

Die Fragen an Helmut Holter können entweder vorher per Mail an fragen@lsv-thueringen.org geschickt oder direkt im Livestream gestellt werden."
 

 
[14.01.2021] Umbau Sanitäranlagen und Fluchtweg
 
Die neuen Sanitäranlagen in der ersten und dritten Etage sind nun fertig.
 



Die Treppe führt von der Grundschule über das Zwischendach zur Regelschule und dient im Falle eines Brandes als 2. Fluchtweg.
 

 
[11.01.2021] Elternbrief (Klassenstufe 9)
 
Sehr geehrte Eltern,

in Zeiten des strengen Lockdowns erreichen uns Schulleitungen immer wieder neue Verordnungen, Mitteilungen von unserem Ministerium und vom Schulamt.

Nach der "Thüringer Verordnung zur nochmaligen Verschärfung außerordentlicher Sondermaßnahmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS - CoV-2, zur Verlängerung der allgemeinen Infektionsschutzregeln sowie zur Verlängerung und Änderung der Fünften Thüringer Quarantäneverordnung vom 9. Januar 2021" erhielt ich heute die Mitteilung vom Schulamt, "dass nur die Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht und in den Fächern der schriftlichen Prüfung beschult werden, die eine Abschlussprüfung in diesem Jahr absolvieren müssen. Die 9. Klassen werden demzufolge weiter in der Distanz beschult - Ausnahme sind diejenigen Schülerinnen und Schüler, die den Qualifizierenden Hauptschulabschluss anstreben."

Das bedeutet, dass Ihre Kinder wieder häuslich lernen werden wie alle anderen Klassenstufen auch.

Ich bitte um Ihr Verständnis!
 
[07.01.2021] Eltern- und Schülerbrief (inkl. Antrag auf Notbetreuung)
 
Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler und Schülerinnen,

" Zukunft braucht Courage und Leidenschaft und Zuversicht."
(Beat Jan)

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Euch ein gesundes neues Jahr!
Es ist mir ein Bedürfnis, wenigstens auf diesem Wege mit Ihnen und Euch in Verbindung zu treten.
Nach der Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder (05.01.2021) sowie der Kabinettssitzung unseres Ministeriums des Freistaates Thüringen (05.01.2021) haben die Schulleitungen Hinweise über unser Schulamt erhalten, wie der Schulbetrieb im verlängerten Lockdown, bis zum 31. Januar 2021, geregelt werden soll.

Prinzipiell wurde der Präsenzunterricht in Schulen aufgehoben, außer für die Abschlussklassen 9 (Hauptschulabschluss) und 10 (Realschulabschluss). Deshalb starten die 10. Klasse (in den 2 Gruppen) und die Gruppe 9b ab Montag, 11.01.2021 wieder mit dem Unterricht in den prüfungsrelevanten Fächern. Die Klasse 9a beginnt am 18.01.2021 mit dem Wechselunterricht. Der genaue Stundenplan erscheint in den nächsten Tagen auf unserer Homepage und in der Schulcloud.

Eine Notbetreuung für die Klassen 5 und 6 wird gewährleistet für die Eltern und Sorgeberechtigten, die "zum zwingend benötigten Personal in der Pandemieabwehr bzw. - bewältigung oder zu Bereichen von erheblichem öffentlichen Interesse gehören". Allerdings müssen die Kinder vorher angemeldet werden.

Die Klassen 5 - 8 lernen vorerst weiter im Distanzunterricht, also zu Hause. Neue Aufgaben werden von den Fachlehrern über die Homepage und die Schulcloud eingestellt.

Die Winterferien wurden auf den 25.01. - 29.01.2021 vorverlegt.
Die Zeugnisausgabe findet voraussichtlich erst am 19.02.2021 statt.
Ab 11.01.2021 fahren die Schulbusse nach dem Ferienfahrplan.

Allerdings sei abschließend noch anzumerken, dass am 08.01.2021 die Beratung der Landtagsausschüsse stattfindet. Dort wird noch einmal beraten, ob die benannte Regelung so stattfindet. Über Neuerungen würde ich Sie / Euch umgehend informieren.

Bleiben Sie / bleibt Ihr schön gesund!


Antrag auf Notbetreuung - Januar 2021


 
Archivierte Nachrichten anzeigen